Sie sind hier:

Ausbildungskosten

Folgende Ausbildungskosten musst Du einplanen:

  • 190,00 € monatliches Schulgeld für 36 Monate
  • 150,00 € Prüfungsgebühren einmalig am Ende der Ausbildung
  • 150,00 € einmalig Lehrbücher (fakultativ)
  • Einmalige Kosten für Impfungen (u.a. Hepatitis A und B), ärztliches Gesundheitszeugnis und polizeiliches Führungszeugnis sowie für Arbeitskleidung trägst Du als Schüler selbst.

Finanzierungsmöglichkeiten

Es gibt für Dich zahlreiche Möglichkeiten für die Finanzierung der Ausbildung:

BAföG
BAföG-Anträge werden über das zuständige Amt für Ausbildungsförderung gestellt. Bei schulischen Ausbildungen ist keine Rückzahlung notwendig.

Absetzbarkeit von Schulgeldzahlungen
Der Bundestag hat die Neuregelung zur Absetzbarkeit des Schulgeldes beschlossen. Absetzbar sind künftig 30 Prozent des Entgelts, höchstens aber 5.000 Euro.

Ausbildungsdarlehen
Viele Banken und Sparkassen bieten Bildungskredite an, die einen relativ niedrigen Zinssatz haben und eine lange Rückzahlungszeit einräumen.

Schneller Überblick

Ausbildungsbeginn

01. August

Ausbildungsdauer
Drei Jahre

Schulgeld
190 Euro/Monat

Abschluss
Staatlich anerkannte/r Medizinisch-technische/r
Assistent/in für  Funktionsdiagnostik

Einsatzgebiete
Universitätskliniken, Krankenhäuser, Forschungsinstitute und größere Arztpraxen